Start Kräuterwelten
Hier erfahren Sie alles über Kräuter PDF E-Mail

www.weisefrauenamjakobsberg.de



Kräuterhoroskop:

alt


Der Wegerich (Plantago lanceolata)

(21.02.- 20. 3.) / 


Der Wegerich ist ein wirklicher Samariter. Ob Husten oder Fußschmerzen - immer ist er den Menschen mit seinen wertvollen, heilsamen Inhaltsstoffen zur Hand. So opfern sich auch die Wegerich-Menschen für andere auf - egal, ob diese es nun verdienen oder nicht. Verzichten und entsagen sind für sie Selbstverständlichkeiten. Bis zur Selbstaufgabe können sie sich Menschen und Situationen anpassen dabei entgleiten sie aber mitunter nicht nur den anderen, sondern auch sich selbst. Sie sind empfindlich und verletzlich und eigentlich so gar keine Ellbogen-Typen. Lieber bleiben sie im Hintergrund, dort werden sie allerdings nicht selten unterdrückt.


Rezept

Wegerich-Süppchen
- kräftigt Seele und Leib -
Eine
Zwiebel fein würfeln und in etwas Öl anschwitzen. Zwei große gewürfelte
Kartoffeln dazu geben, mit einem Liter Gemüsebrühe aufgießen. Ein Lorbeerblatt
dazugeben und das Ganze zum Kochen bringen. Zehn Minuten köcheln lassen, dann
zwei Handvoll gewaschenen und klein geschnittene Spitzwegerich Blätter
dazugeben. Einige Minuten ziehen lassen, mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver
abschmecken. Mit gerösteten Brotwürfeln servieren.





Spitzwegerich: Sein Schleimgehalt, die tonisierende  Bitterstoffe, die Kieselsäure 

bürgen für die Wirkung als Hustenmittel. Nicht zuletzt auch seine antibiotische Wirkung  besonders überzeugend bei fiebrigen Lungen- und Bronchialleiden.
zuletzt auch seine antibiotische Wirkung 
besonders überzeugend bei fiebrigen Lungen- und Bronchialleiden.
Zerdrückte Spitzwegerichblätter helfen schnell bei Insektenstiche,

Juckreiz und Schwellungen


Presse: "Leckeres vom Wegesrand" - MAZ vom 08.05.2012


"Zum Abschied gab´s Quendelkekse" - GZ vom vom 08.05.2012







Presse: "Leckeres vom Wegesrand" - MAZ vom 08.05.2012

"Zum Abschied gab´s Quendelkekse" - GZ vom vom 08.05.2012